WM-Apps und die besten (Learn)Matcher

15. Juni 2018 /

WM-Apps und die besten (Learn)Matcher, da meine ich nicht unser Nationalteam. Connected Kids hat zum ersten Mal miterlebt, wie SchülerInnen einer Wiener NMS (1030, Hörnesgasse 12, 1. Klasse) Tests und Probespiele mit der App „Learnmatch“ in der Schulklasse und Freizeit absolviert haben. Es war aufregend wie beim Testspiel gegen Russland, Deutschland oder Brasilien, nur ging es dabei um Sprachen – besser gesagt um die Fußballsprache in Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch oder Deutsch. Die SchülerInnen haben sich mit Zugangssprachen wie serbisch, türkisch, ukrainisch, polnisch u.a. (es gibt 34 Sprachen) ein „Fußballmatch“ mit Englisch-Vokabeln geliefert. Wie sie da machen, zeige ich nach den besten WM-2018-Fußball-Apps (alles gratis mit In-Apps-Käufen).

Wählen Sie Ihre WM-Apps (2018)

WM-Apps    WM-Apps        WM-Apps   WM-Apps  WM-Apps

FIFA Fußball: FIFA World Cup TM

Kicker

Fotmob

Onefootball

„Was der Schüler sich nicht selbst erarbeitet und erwirkt hat, das ist er nicht und das hat er nicht.“
[Diesterweg (1790 – 1866), Heinz Klippert (2008b, S. 7)]

… und so spielen die Kids der Friedrich Zawrel-Schule (Hörnesgasse) ihr LearnMATCH

„Unsere SchülerInnen sind Kinder, 10-14 Jahre. Wir helfen ihnen mit diesem System, in der digitalen Welt Verantwortung ihrem Alter entsprechend zu übernehmen.“
[Statement der Klassen-Pädagogin]

Wer die Live-Statements der SchülerInnen sehen möchte kann diese Videos anklicken:

Präsentationsvideos der NMS FRIEDRICH-ZAWREL-SCHULE, 1030 WIEN, HÖRNESGASSE 12,
1b/ 5. Schulstufe/ Sportklasse, Michaela Dauchner, Kerstin Mittermaier, Lisa Wegleitner. Die Aufnahmen entstanden spontan – LiVE aus einer Unterrichtsstunde – ohne besondere Beleuchtung mit dem iPad Pro. Da die SchülerInnen diese Präsentation selbst gestalteten, konnte ich nicht immer im richtigen Augenblick bei den SprecherInnen sein. Der Zusammenschnitt erfolgte mit Camtasia Studio.

Bilder und Videos by Paul Kral, 2018

Tipp: Learnmatch: Mit T-Mobile Sprachen lernen

Verfasst von
Paul Kral ist Projektleiter von Connected Kids und ist maßgeblich am Erfolg der T-Mobile-Initiative beteiligt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.