Wann starten Kinder mit Smartphones? Wie gehen sie damit um?

08. Juli 2015 /

Die Medienstudien der Education Group GmbH zeigen in jährlicher Regelmäßigkeit (seit 2007) das Medienverhalten von Kindern zwischen 3 und 10 Jahren, aber auch das der Jugendlichen zwischen 11 und 18 Jahren. Die 4. Oberösterreichische Kinder-Medien-Studie 2014 wurde von EDUCATION Group veröffentlicht.

educationgroup

 

 

 

 

 

 

4. Oberösterreichische Kinder-Medien-Studie 2014 zeigt auf,

  • dass neben Fernseher, DVD-Player und Computer immer öfter eine tragbare Spielkonsole und ein Smartphone in den oberösterreichischen Familien zu finden sind.
  • Trotz vielfältiger Medienangebote gehört draußen spielen und Freunde treffen zu den Lieblingsbeschäftigungen der Kinder.
  • Fernsehen ist bei den 6- bis 10-Jährigen rückläufig, dafür steigen die Internet- und Smartphonenutzung.
  • 60% der Kinder haben Zugang zum Internet und nutzen es am häufigsten für die Informationssuche und um Videos auf YouTube zu schauen.
  • Frühe Medienbildung wird immer wichtiger. 34% der PädagogInnen geben an, dass Unterricht rund um Handy und Internet bereits in der 1. und 2. Schulstufe sinnvoll ist.

Quelle: Education Group GmbH

Die Themenblöcke geben einen vertieften Einblick in das Medienverhalten der Kinder:

  • Freizeitverhalten
  • Medienausstattung
  • Fernsehen
  • Lesen
  • Computer/ Laptop/ Tablet-PC
  • Internet
  • Handy/Smartphone
  • Medienkompetenz

Das Projekt Connected Kids findet sich bestätigt, startet in der 1. Klasse Volksschule und zeigt Wege auf, das Medienverhalten der SchülerInnen vom Spielen hin zum sinnvollen und verantwortungsbewussten Handeln und Lernen zu führen.

Verfasst von
Paul Kral ist Projektleiter von Connected Kids und ist maßgeblich am Erfolg der T-Mobile-Initiative beteiligt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.