Start der Lehrlingssuche: Auszubildende für Shop und E-Commerce ab sofort gesucht

17. Januar 2019 /
Lehre bei T-Mobile Austria: Seit 2006 rund 200 Jugendliche ausgebildet, 80 Prozent schließen Lehre mit Erfolg ab Lehre bei T-Mobile Austria: Seit 2006 rund 200 Jugendliche ausgebildet, 80 Prozent schließen Lehre mit Erfolg ab

T-Mobile Austria sucht jedes Jahr engagierte junge Menschen, die eine Ausbildung zum Einzelhandelskauffrau/-mann mit Schwerpunkt Telekommunikation und zum E-Commerce-Kaufmann/Frau beginnen möchten. Ab sofort können sich Interessierte für 37 Lehrstellen in ganz Österreich bewerben (zur Bewerbung). Bei der Lehrlingssuche setzt T-Mobile stark auf digitale Kompetenzen – mittels dem Recruiting-Spiel MATCH! und einem WhatsApp-Dienst speziell für Lehrlinge.

Bereits rund 200 Lehrlinge seit 2006 ausgebildet
Insgesamt kann T-Mobile auf eine erfolgreiche Lehrlingsausbildung zurückblicken: Seit Start der Lehrlingssuche im Jahr 2006 hat T-Mobile rund 200 junge Menschen ausgebildet, 110 Lehrlinge sind derzeit in Ausbildung. 80 Prozent der Jugendlichen konnten ihre Lehre mit ausgezeichnetem oder gutem Erfolg abschließen, 2018 blieben rund 80 Prozent der Ausgebildeten T-Mobile treu. Für Absolventinnen und Absolventen bieten sich zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten im Shop bis hin zum Shopmanager. Vier ehemalige Lehrlinge sind diesen Karriereschritt bereits gegangen und leiten einen eigenen Shop.

Bei dem Recruiting-Game „MATCH!“ können Interessierte ihre Fähigkeiten in puncto Serviceorientierung, Verkauf sowie ihre Technikaffinität unter Beweis stellen. Weitere Infos unter http://t.at/match.

Bei dem Recruiting-Game „MATCH!“ können Interessierte ihre Fähigkeiten in puncto Serviceorientierung, Verkauf sowie ihre Technikaffinität unter Beweis stellen. Weitere Infos unter http://t.at/match.

Recruiting-Game und WhatsApp-Dienst für Lehrlinge
Bei dem Recruiting-Game „MATCH!“ können Interessierte ihre Fähigkeiten in puncto Serviceorientierung, Verkauf sowie ihre Technikaffinität unter Beweis stellen. Dem User werden unterschiedliche Aufgaben aus dem Joballtag bei T-Mobile gestellt. Anhand des gewählten Lösungsweges wird ein persönliches Kompetenzprofil ermittelt. Das Profil gibt dem Bewerber sofort Aufschluss über eigene Stärken sowie Verbesserungsfelder. T-Mobile hat für die österreichweite Lehrlingssuche einen eigenen Lehre WhatsApp-Dienst eingerichtet. Der Kanal informiert über die aktuelle Lehrlingssuche und gibt Einblick in den Joballtag bei T-Mobile. Der T-Mobile WhatsApp-Dienst zu Lehrlingsthemen kann unter 0676 7002744 mit dem Kennwort „Ich will“ abonniert werden.

Drei Lehrstellen für jugendliche Geflüchtete und Teilnahme „10.000 Chancen“
Seit 2010 nimmt T-Mobile zusätzlich über die private Initiative lobby.16 jugendliche Geflüchtete ohne Angehörige in das Lehrlingsausbildungsprogramm auf. Drei Jugendliche nehmen vor Beginn ihrer Lehre an einem fünfmonatigen Förderprogramm teil, um optimal auf die Lehre vorbereitet zu sein. Das Förderprogramm umfasst vertiefende Kurse in Deutsch, Mathematik und Englisch sowie T-Mobile spezifische Schulungen. 12 Jugendliche haben ihre Ausbildung bereits abgeschlossen, teilweise mit ausgezeichnetem Erfolg, neun Jugendliche befinden sich derzeit in Ausbildung. Zusätzlich nimmt T-Mobile seit 2018 Lehrlinge über die Initiative „10.000 Chancen“ auf. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, Lehrstellensuchende mit besonderer Biografie und Ausbildungsbetriebe zusammenzubringen.

Weitere Informationen und Bewerbungen: www.t-mobile.at/lehre.

Verfasst von
Sie ist Jugendschutzbeauftragte von T-Mobile und verantwortet den gesamten Kids Blog.

Kommentare sind geschlossen.