Lernen? Besser VERNETZT in der Pädagogen-Community.

10. November 2017 /

Lernen? Alleine, nein besser VERNETZT in der digitalen Pädagogen-Community.

Diesen Blogbeitrag habe ich speziell für jene Pädagog/innen geschrieben, die zwar gerne WOLLTEN, aber nicht wissen, WO sie die notwendigen Informationen und Kompetenzen erwerben können. Neben den klassischen Ausbildungen an den Pädagogischen Hochschulen, die zumeist eine Präsenz verlangen, gibt es viele Aus- und Fortbildungen, die VIRTUELL, also orts- und zeitunabhängig und aufbauend auf dem eigenen Wissensstand ausgerichtet sind. Meine favorisierte „Fortbildungsinstitution“ ist die

Pädagogen-Community der Virtuellen PH

Die Virtuelle PH mit dem Angebot an eLectures, Online-Seminaren, coffeecuplearning (dauert so lange wie eine Tasse Kaffee zu trinken)  u.a. lässt kein Thema offen. Join it!.

Pädagogen-Community

Virtuelle PH

Lernen kann durch „Selbstlernen“, „Kooperativ lernen“ oder in „Arbeitsgruppen“ erfolgen. Das Winterprogramm läuft noch bis zum 4.2.2018 und ist an 7/24 erreichbar. Siehe auch Blogs, die wir schon veröffentlicht haben. Weiterführende Links: Link1 , Link2 zu unserem Kids-Blog

 

Microsoft Educator, eine Pädagogen-Community

Die Plattform für Pädagog/innen eröffnet die Chance, sich mit Pädagog/innen auf der ganzen Welt zu vernetzen. Kurse werden zu verschiedenen Themen angeboten, die im Klassenzimmer sofort umgesetzt werden können. Beispiele dazu: Kurs aus der Anorganischen Chemie: Wasserstoffbrückenbindung oder zur englischen Grammatik: Vergleich von Simple past und Present perfect.

Pädagogen-Community

Microsoft Educator

Daneben gibt es Unterrichtsmaterialien, den Einsatz von Skype im Klassenzimmer, aber auch viel Wertvolles für jede Zielgruppe von SchülerInnen über Pädagog/innen hinzu Schulleitungen.

Apple Teacher Pädagogen-Community

Wenn Sie als Pädagoge/ Pädagogin Apple-Produkte nutzen (Mac, iPad, iPhone), dann ist das Ihre Fortbildungsschiene, die Ihnen hilft, Ihre digitalen Geräte optimal zu nutzen, aber auch gleichzeitig zeigen, wie damit methodisch-didaktisch im Klassenzimmer gearbeitet werden kann.

Werden Sie Apple Teacher indem Sie an dem Programm teilnehmen. Sie selbst entscheiden ihr Lerntempo und stellen sich einem Kompetenztest. Die Innovation für den Unterricht ist somit nur wenig Klicks weit entfernt. Holen Sie sich das Apple Teacher HandbuchApple Teacher in ihrer Klasse (pdf-Download)

Für jene Pädagog/innen, die ein iPad nutzen kann ich „iPad Teacher Training“ mit Ingo Stein empfehlen, der selbst an einer NMS mit Tablets (1:1) in der Klasse arbeitet. Ein Beispiel aus dem Trainingsprogramm, Folge 1

 

Pädagogen-Community Samsung School V2.0

Samsung School V2.0 bietet eine umfassende Bildungslösung mit innovativen Lerntools für Pädagog/innen. Sie soll Pädagog/innen helfen, Schüler/innen für das Lernen zu begeistern, interaktives Lernen zu ermöglichen, seamless Learning (über den Klassenraum hinaus) anzuregen und die Verwaltung der digitalen Geräte zu optimieren.

Pädagogen-Community

Samsung School V2.0

Siehe auch die Studie „Samsung Studie: Lehrer sehen großes Potenzial für die Nutzung von Virtual Reality im Unterricht“

Eltern-Pädagogen-Community. „digi4family“

https://www.digi4family.at/firmenprojekte/

digi4family ist eine Initiative zur Steigerung der Medienkompetenz von Familien. Sicherlich gehört es zu den wesentlichen Aufgaben der Pädagog/innen, Eltern in den Prozess der Digitalisierung im Klassenzimmer einzubinden. Wissen wir doch, dass sich viele Mythen rund um Tablets, iPhones, PCs ranken, die nicht immer förderlich für eine Weiterentwicklung des digitalen Lernens sind. Die Unternehmen A1, Apple GmbH, Google Austria GmbH, IBM Österreich, Microsoft Österreich GmbH, Samsung Electronics Austria und T-Mobile Austria GmbH sind an diesem Programm beteiligt. Ziel ist dabei, auch Eltern kompetent mit digitalen Medien zu machen. Pädagog/innen können den Transfer dafür leisten – warum nicht einmal ein Elternabend mit Tablets und Smartphone, sodass die eine oder andere App verwendet werden kann?

Pädagogen-Community

digi4family

Webinare verpasst? Kein Problem, denn Lernen muss nicht mehr zu einer bestimmten Zeit im Klassenzimmer oder im Seminarraum erfolgen. Link zu den Webinaren zum „Nachschauen“.

 

Verfasst von
Paul Kral ist Projektleiter von Connected Kids und ist maßgeblich am Erfolg der T-Mobile-Initiative beteiligt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.