6 Tools um Screencasts für den Unterricht zu erstellen

07. August 2015 /

ScreencastsScreencasts sind Aufnahmen eines Computer- oder Tablet-Bildschirms und können Elemente wie Ton, Präsentationen oder andere Medien enthalten. Sie sind eine einfache Methode für Lehrerende um Lernvideos zu erstellen. Schüler können damit Gelerntes in Form von Filmen dokumentieren.

Beispiele für den Einsatzbereich von Screencasts in der Schule sind:

  • Aufnahmen von Vorgehensweisen und Antworten auf die häufigsten Fragen.
  • Den Schülern audioviuelles Feedback geben.
  • Lehrinhalte aufnehmen die die Schüler immer und überall nutzen können.
  • Ein Video für den Vertretungslehrer aufnehmen wenn die eigene Stunde subliert wird.

Wer einen Screencast aufnehmen will braucht die passende Hardware, einen guten Plan plus Übung und die entsprechende Software. Je nachdem ob die Hardware ein Laptop, ein Tablet oder ein Handy ist kann unterschiedliche Software oder eine App genutzt werden.

Screencast-Tools

1. Camtasia Studio für professionelle Anwender
Camtasia Studio ist eine sehr umfangreiche und vielseitige Screencasting-Software. Sie bietet viele Möglichkeiten und wird auch professionellen Bedürfnissen gerecht. Die kostenpflichtige Software eignet sich vor allem für Anwender die schon mit Screencasting-Software gearbeitet haben und professionell aussehende Ergebnisse benötigen.

2. Jing eine Software für den Einstieg
Jing ist eine kostenlose Software vom Camtasia-Hersteller TechSmith die für kurze, einfache Screencasts geeignet ist. Das Programm hat eine sehr einfach zu bedienende Oberfläche aber einige Einschränkungen: Mit der Software kann nicht mehr als 5 Minuten Film aufgenommen werden und das Dateiformat in dem das Video gespeichert wird kann nicht mit Apple Geräten abgespielt werden.

3. QuickTime für alle Mac-Nutzer
QuickTime ist ein Bestandteil aller Macs. Es beinhaltet beinhaltet eine einfache, benutzerfreundliche Screencasting-Software. Sie eignet sich besonders für schnelle Screencasts die nicht nachbearbeitet werden müssen.

4. Screencast-O-Matic für einen einfachen Einstieg mit vielen Optionen
Screencast-O-Matic ist ein kostenloses browserbasiertes Screencasting-Tool das in der Benutzung einen erstaunlichen Komfort bietet. Die Screencasts können nach der Aufnahme rudimentär bearbeitet und mit Overlays belegt werden. Die fertigen Aufnahmen lassen sich als Video-Datei speichern oder passwortgeschützt teilen.

5. Knowmia Teach für kostenlose Unterrichtseinheiten auf dem iPad
Knowmia Teach ist eine kostenlose iPad App um Whiteboard Videos einfach zu erstellen. Die App hat eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche und viele Funktionen, beispielsweise kann auch die Kamera des iPads genutzt werden.

6. ExplainEverything die Screencasting App für alle Fälle
Unter den Screencasting-Apps ist ExplainEverything die bekannteste Anwendung. Für den Preis einer kleinen App erhält man ein einfach zu benutzendes Screencasting und Whiteboard Tools das überall genutzt werden kann und eine Fülle von Optionen bereitstellt.
Die kostenpflichtige App ist für das iPhone/iPad und Android verfügbar.

Die Anzahl von Möglichkeiten und Tools um Screencasts zu erstellen ist fast grenzenlos. Sie ermöglichen die einfache Umsetzung von neuen Unterrichtskonzepten.

Verfasst von

Kommentare sind geschlossen.