3 Tools für schnelle Beurteilungen im Unterricht

15. Januar 2016 /

UnterrichtWenn Lehrer regelmäßig den Wissenstand ihrer Schüler überprüfen, können sie den Unterricht individueller anpassen. Dieser Prozess ist aber meist sehr zeitaufwändig. Die folgenden drei Tools unterstützen Lehrende dabei, zeiteffizient und individuell Feedback im Unterricht zu erhalten.

Kahoot

Kahoot ist ein weltweit sehr häufig genutztes Tool mit dem Lehrende Umfragen und Quizze für ihre Schüler erstellen. Die Schüler können Kahoot mit Smartphones, Tablets oder PCs nutzen und sich mit einem “game pin” und ihrem Namen einloggen. Danach beantworten sie Multiple-Choice Fragen und werden sowohl für richtige Antworten, als auch dafür wie schnell sie Fragen beantwortet haben “belohnt”. Die Gestaltung des Tools erinnert an ein Spiel. Nach jeder Frage oder Fragerunde wird in Form eines “High Scores” angezeigt wer wie viele Punkte erreicht hat. Somit können Schüler spielerisch ihr Wissen im Unterricht überprüfen und Lehrer erhalten detaillierte Auswertungen über ihren Wissenstand.

Eine Kahoot Einführung bietet das Video Kahoot Tutorial.

plickers

plickers ist ein “Klicker” System ohne Klicker. Im Gegensatz zu anderen Lösungen bei denen die Schüler im Unterricht einen PC, ein Tablet oder zumindest ein Smarphone benötigen kommt dieses Tool von Seiten der Schüle nur mit Papier aus. Die Lehrer drucken Karten aus, die wie Tintenkleckse aussehen, aber QR Codes sind. Jede Karte ist einzigartig und kann einem einzelnen Schüler zugeordnet werden. Mit jeder Karte kann der Schüler je nach dem wie er die Karte hält, aus vier Antwortoptionen (a, b, c oder d) wählen.

Wenn der Lehrende eine Antwort auf eine Frage im Unterricht erhalten möchte, öffnet er die pickers Website und zeigt den Schülern die Fragestellung. Die Schüler beantworten die Frage indem sie ihre Karte hochhalten und die Position so wählen, dass sie dadurch eine Antwortoption auswählen. Die Lehrerin oder der Lehrer verwendet dann ein Smartphone (iOS oder Android) und scannt den Raum. Dadurch werden die Antworten erfasst und wenn der Lehrende jedem Schüler eine Karte zugeordnet hat, können alle Antworten eines Schülers gemeinsam ausgewertet werden.

Eine plickers Einführung bietet das Video How to Use Plickers in the Classroom.

Curriculet

Curriculet ist ein Tool um eine Viehlzahl von Daten über das Leseverhalten der Schüler für den Unterricht zu erfassen. Für die Schüler fühlt sich Curriculet wie ein Kindel an, aber Lehrer können in diesem Tool ergänzend zur Lektüre Fragen, Anmerkungen und Videos einbauen. Zusätzlich erfasst das Programm wie viel Zeit die Schülerin oder der Schüler beim Lesen verbringt, welche Antworten Sie auf die integrierten Fragen geben und welche Interaktionen sonst während des Lesens stattfinden.

Lehrer können ein Buch aus der Curriculet Bibliothek nutzen, ein eigenes Buch hochladen oder zu einer Website verlinken. Sie können dazu Anmerkungen, Fragen oder Videos hinzufügen. Schüler müssen auf der Curriculet Website einen Account anlegen und sich einloggen um die Bücher zu lesen und Fragen zu beantworten. Die Lehrenden können dann die Daten auswerten und erfahren wie viel Zeit jeder einzelne Schüler mit dem Lesen des Buchs oder eines Kapitels verbracht hat.

Eine Curriculet Einführung bietet das Video Curriculet Tutorial.

Verfasst von

1 Kommentar

  • Hallo, ich wollte mich mal für die tollen Beiträge bedanken. Ich finde hier immer wieder interessante Tools, die ich auch in der Erwachsenenbildung einsetzen kann. Nachdem ich bereits in meinen Seminaren erfolgreich Padlet einsetze, habe ich diese Woche erstmals in einem Lehrgang der Berufsbildung mit 20- bis 25-jährigen Teilnehmenden auch Kahoot als Tool für eine lockere Überprüfung des Gelernten benutzt. Die Nutzung des eigenen Smartphones im Unterricht kam sehr gut an.