22 Beispiele für den Unterricht mit Smartphones

20. Februar 2015 /

Smartphones sind keine Mobiltelefone mehr, sondern kleine Multimediamaschinen. Wenn sie zum Unterrichtsgegenstand gemacht werden, dann ist es schade dabei nur bei Warnungen stehen zu bleiben. Denn Smartphones bieten noch weitgehend ungenutzte ästhetischen und kulturellen Möglichkeiten. Die folgenden 22 Beispiele für den Unterricht zeigen einige besonders spannende davon auf.

Smartphones Kids

1. Smartphone-Mikroskop

Die Handysektor-Unterrichtseinheit “Smartphone-Mikroskop” zeigt eine Einsatzmöglichkeit für Smartphones im Werk- und Biologieunterricht. Die Schülerinnen und Schüler stellen zuerst ihr eigenes Smartphone-Mikroskop her und nutzen dieses in Kombination mit ihrem Smartphone zum Mikroskopieren. Unterrichtseinheit „Smartphone-Mikroskop“ von handysektor.

2. Handyfasten

Die Unterrichtseinheit Handyfasten fordert die Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art heraus, eine Zeit lang komplett auf ihr Handy zu verzichten. Die Unterrichtseinheit zum Handyfasten besteht aus einer Doppelstunde „WhatsApp-Stress“ vor dem Projekt, dem Projekt Handyfasten als solches sowie einer nachbereitenden Doppelstunde „Handyknigge“. Unterrichtseinheit „Handyfasten“ von handysektor.

3. Mobile Bilderwelten

Die Unterrichtseinheit “Mobile Bilderwelten” beschäftigt sich mit dem Thema Kamera-Apps. In kreativen Aufgaben wird den Schülern gezeigt, dass Smartphones sehr vielfältig und nicht nur zum Telefonieren und Surfen eingesetzt werden können. Sowohl für den Deutsch-, als auch für den Kunst-Unterricht finden sich Arbeitsaufträge, Zusatzaufgaben für schnelle Schüler sowie Hintergrundinformationen für die Lehrerenden. Unterrichtseinheit „Mobile Bilderwelten“ von handysektor.

4. Handy Kostenfallen

Viele Schülerinnen und Schüler wissen nicht, worauf sie im Umgang mit Smartphones oder Handy achten müssen. Diese Unterrichtseinheit soll die Schüler darüber aufklären, worauf sie achten sollten. Sie bietet Arbeitsaufträge, Zusatzaufgaben für schnelle Schülerinnen und Schüler sowie Hintergrundinformationen für die Lehrerinnen und Lehrer. Klicksafe hat zum Thema “Nicht ohne mein Handy. Cooles Handy – hohe Rechnung?” ebenfalls Unterrichtsmaterialien entwickelt. Unterrichtseinheit „Kostenfallen“ von handysektor und Unterrichtsmaterial „Handykosten“ von Klicksafe.

5. Handyordnung

Zum Thema Handyordnung an Schulen liefert Handysektor einen Leitfaden mit wichtigen Aspekten und Fragestellungen für eine Handyordnung und zusätzlich eine Unterrichtseinheit zur Erarbeitung einer Handyordnung mit Schülerinnen und Schülern. Unterrichtseinheit „Handyordnung“ von handysektor.

Die nachfolgenden Unterrichtseinheiten stammen aus der Materialsammlung Taschenfunk: Das Handy als Unterrichtswerkzeug. Sie umfassen Arbeitsblätter die sich in ihrer Formulierungen direkt an die Schülerinnen und Schüler richten, sodass die Vorlagen einfach kopiert und verteilt werden können.

6. Wer hat den schnellsten Daumen?

Wettbewerb zum schnellen und fehlerfreien Tippen. Eine SMS tippen kann jeder und viele können auch sehr schnell tippen. Die Schülerinnen und Schüler erstellen in dieser Aufgabe möglichst schnell einen korrekten, also nicht in typischer SMS-Sprache (alles kleingeschrieben, ohne Punkt und Komma) verfassten Text. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

7. Ein Elfchen für deine Freunde

Die Schülerinnen und Schüler schreiben mit 11 Wörtern ein Gedicht an ihren Smartphones. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

8. Wer stimmt für was?

Stimmen zählen mit dem SMS-Polling. Die Lehrerinnen und Lehrer führen eine Abstimmung (engl. poll) per SMS mit den Schülern wie bei „Wer wird Millionär“ durch. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

9. Werde Zeichenkönig/-in!

Ein vorgegebener Text über Australien wird in einem SMS zusammengefasst. Es stehen also nur nur 160 Zeichen zur Verfügung (Leerzeichen werden mitgezählt). Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

10. Spannende Fotosafari!

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte! Die Schülerinnen und Schüler erstellen in Gruppenarbeit eine Bildergeschichte mit ihren Smartphones. Dabei orientieren sie sich am Startbild und überlegen, wie die Geschichte weitergehen könnte. Sie zeigen mit ungewöhnlichen Einstellungen und Perspektiven ihre Sicht auf die Dinge. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

11. Aufregende Schnitzeljagd!

Auf der Suche nach dem Beweis … um ihn mit dem Handy zu dokumentieren. Die Schülerinnen und Schüler vereinbaren mit dem Team Zeichen, die den Weg bei der Schnitzeljagd weisen sollen. Also Pfeile, Kreuze usw. Es gibt zwei Varianten – die Teilnehmer einigen sich vor dem Start auf eine davon oder denken sich zusammen eine neue Variante aus. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

12. Knack den Geheimcode …

QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, also Grafiken, die verschlüsselte Informationen enthalten (zum Beispiel Texte oder Telefonnummern). Die Codes lassen sich im Internet kostenlos erstellen, zum Entschlüsseln benötigt man eine spezielle Software, die ebenfalls kostenlos erhältlich ist. Sie können beispielsweise für Schnitzeljagden mit QR-Codes genutzt werden: Hinweise auf die jeweils nächste Station findet man nur verschlüsselt. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

13. Echt nützlich: Lernkarten erstellen

Mit dem Handy unterwegs lernen. Die Schülerinnen und Schüler erstellen mit der Fotofunktion ihrer Smartphones Lernkarten für ihre Handys um überall für Klassenarbeiten lernen zu können. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

14. Dein erstes digitales Kunstwerk

Aus vielen Bildern wird eins! In Gruppenarbeiten werden mithilfe der Fotofunktion des Handys und des PCs Mosaikfotos hergestellt. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

15. Komponier deinen eigenen Song

Klingeltöne mit Sound Samples erstellen. Die Schülerinnen und Schüler produzieren Klingeltöne für ihre Smartphones. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

16. Als Radioreporter/-in unterwegs

Auf Sendung mit deinen Interviews und Radiobeiträgen. Die Schülerinnen und Schüler führen mit den Smartphones Interviews und verwenden diese für einen Radio- oder Podcast-Beitrag: Die meisten Handys verfügen über ein Diktiergerät, einen Sound-Rekorder oder eine Audio-MemoFunktion. Damit lassen sich im Nu Interviews führen oder eigene Texte einsprechen. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

17. Dein Drehbuch, dein Hörspiel

Spontanhörspiele vom Originalschauplatz. Spätestens seitdem „Die drei ???“ in den Verkaufscharts ganz oben stehen, ist eines klar: Hörspiele sind Kult! Sie bringen spannende Unterhaltung, die man als MP3 überall mit hinnehmen kann. Doch nicht nur das Hören, sondern auch das Produzieren von Hörspielen wird zunehmend mobil. Die Schülerinnen und Schüler produzieren mit ihren Smartphones ein kultiges Spontanhörspiel. Hier gilt die Devise: je witziger und unkomplizierter, desto besser. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

18. 160 Zeichen sind nicht die Welt!

Die Schülerinnen und Schüler stellen ihre SMS-Lyrik per Cellcast ins World Wide Web. Es ist möglich, große Gefühle, tragische Geschichten oder eine persönliche Sicht auf die Welt in 160 Zeichen zusammenzufassen. Die Teilnehmer schreiben 160 Zeichen zu einem Thema ihrer Wahl: Humor, Märchen, Krimi oder ein Gedicht. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

19. „Hilfe, die Kamera ist geschrumpft!“

Kreative Handyvideos drehen und schneiden. An den Anspruch einer Profi-Videoproduktion können Smartphones nicht herankommen. Dafür bietet es eine eigene Ästhetik, die in vielerlei Hinsicht dem Zeitgeist der Jugendkultur entspricht. Also: Stativ und Weißabgleich beiseite und startklar machen für das erste Handyvideo im Unterricht. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

20. Klappe und – Action!

Die Schülerinnen und Schüler drehen eigenen Clips und Kurzfilme. In vielen Smartphones sind kleine Videokameras eingebaut, die sehr einfach zu bedienen sind. Die Produktion von Kurzfilmen mit dem Handy ist eine Kunst für sich, es gibt sogar schon einen eigenen Wettbewerb! Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

21. Nachrichten brandaktuell!

Die Schülerinnen und Schüler berichten als Videojournalist von ihren ganz persönlichen Eindrücken vor Ort. Davor lernen sie Tipps von Profis und schreiben ihre Sprechtexte auf. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

22. Finde den Schatz per GPS

Abenteuer Geocachen. Zwei Gruppen verstecken jeweils einen Schatz-Cache und suchen danach mithilfe des GPS-Kompass des Handys und einer Karte das Schatzversteck. Unterrichtseinheit aus der Materialsammlung „taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug“.

Verfasst von

1 Kommentar