Wo Zukunft lernen – Virtuelle Pädagogische Hochschule?

11. November 2016 /

Die digitalen Themen der vernetzen Klassenzimmer lernen und lösen, aber wo? Virtuelle Pädagogische Hochschule UND das SCHÖNSTE? Lernen ist vom Wohnzimmer aus (für digitale Couchpotatos) möglich – zu jeder Zeit, in jedem Tempo, synchron, aber auch asynchron. Als Gast können sich ALLE Interessierte einloggen.

Die Virtuelle Pädagogische Hochschule hat bei unserem T-Mobile-Event im Mai „Bildung 4.0“ einen RUNDEN Tisch moderiert.

Virtuelle Pädagogische Hochschule

Virtuelle Pädagogische Hochschule

Flipped Classroom – was ist das? | Handys schon in der Volksschule? | Mit welchen Apps kann man einfach interaktive Merkblätter erstellen? Auf diese und zahlreiche andere tägliche Fragen vieler angehender und im Dienst stehender Lehrer/innen versucht die Virtuelle Pädagogische Hochschule mit (VPH) digitalen Fortbildungsformaten passende Antworten zu geben.

Lehrer/innen aller Schulstufen und -arten sowie Lehramtstudierende beim Erwerb ihrer digitalen Kompetenzen und bei einem adäquaten, gewinnbringenden Einsatz digitaler Tools bestmöglich zu unterstützen, ist die zentrale, vom BMB definierte Aufgabe der Virtuellen Pädagogischen Hochschule. Mit einer virtuellen Lernumgebung, vielfältigen Online-Fortbildungsveranstaltungen und Selbstlernmaterialien bietet die Virtuelle PH Infrastruktur und Expertise für individuelle Fortbildung und österreichweite Vernetzung.

Der Einstieg in die virtuelle Fortbildungswelt ist denkbar einfach.

Täglich darf die Virtuelle Pädagogische Hochschule mehr Lehrkräfte begrüßen und diese in ihrer Praxisentwicklung mit unterschiedlichen Fortbildungsformaten unterstützen:

Das Herbst/Winterprogramm

Das Herbst/Winterprogramm

 

Das interaktive Fernsehen – Virtuelle Pädagogische Hochschule.

Eine eLecture ist ein einstündiger Online-Vortrag – ein sogenanntes Webinar bei dem man auch via Chat mit den Vortragenden kommunizieren kann! Diese Live-Online-Treffen finden in einem virtuellen Seminarraum statt. Teilnehmende klicken dazu einfach auf einen Link, geben Name und E-Mailadresse ein und können von jedem Ort aus teilnehmen, an dem Zugang zum Internet besteht: von zu Hause, in der Schule oder auch unterwegs von Mobilgeräten aus! Alle Infos zu den eLectures:  eLectures

eLectures

eLectures

 

Gemeinsam in die Zukunft lernen.

Kooperative Online-Seminare sind die Umsetzung moderner Seminar- und Workshopgestaltung auf den virtuellen Lernraum: Teilnehmende erarbeiten und vertiefen das Kursthema im Austausch mit einem/einer erfahrenen, zertifizierten Trainer_in und interessierten Kolleg_innen über mehrere Wochen hinweg. Im Unterschied zu einem Präsenzseminar besteht die Kursgruppe allerdings aus Lehrer_innen aus ganz Österreich, ohne dass jemand an einen Veranstaltungsort anreisen muss! Natürlich gibt es auch für Online-Seminare eine Bestätigung via PH-Online! Alle Infos sowie das aktuelle Programm:  Online-Seminare

Online-Seminare

Online-Seminare

 

15 Minuten für den digitalen Kompetenzaufbau.

Für eine Tasse Kaffee ist immer Zeit! Länger dauert eine coffeecup learning Einheit auch nicht. Mit diesem neuen spielerischen Lernangebot der Virutellen PH können Lehrkräfte jederzeit und überall digitale Kompetenzen aufbauen, indem sie sich auf die Jagd nach Kaffeebohnen machen. Mit jedem coffeecup learning Modul werden klar definierte digitale Kompetenzen für die Unterrichtspraxis erworben. Ein Modul besteht aus fünf Einheiten, die – je nach Vorkenntnissen – 10 bis 30 Minuten in Anspruch nehmen. Am Ende jeder coffeecup learning Einheit steht ein Selbstüberprüfungs-Quiz. Für ein erfolgreich absolviertes Quiz erhalten Sie automatisch eine Kaffeebohne.  5 Kaffeebohnen = ein Zertifikat.

Der Start ist jederzeit möglich. Alle Module und Infos finden Sie unter: 15 Minuten

15 Minuten coffeecuplearning

15 Minuten coffeecuplearning

 

Informiert bleiben:

Wöchentlicher Newsletter: Mit der einmaligen Anmeldung auf unserer Lernplattform erhalten Sie diesen automatisch: Newsletter
Facebook:  FB-VPH Webseite: VPH

Kontakt: Mag. (FH) Stefan Schmid, BEd,
eMail            stefan.schmid@virtuelle-ph.at
Facebook   facebook.com/VirtuellePH
Twitter       twitter.com/virtuelleph

Verfasst von
Stefan Schmid ist ausgebildete Lehrkraft im Fachbereich Information und Kommunikation und Mitbegründer der Initiative Flipped Classroom Austria. Als Hochschullehrkraft und Vortragender beschäftigt er sich mit eDidaktik, eLearning sowie Financial literacy an unterschiedlichen Hochschulen sowie für Banken, NPOs, Kammern sowie in der Lehrkräftefortbildung.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.