Workshop „SMART & SAFE“ für Schulen

14. November 2016 /

Vor kurzem hielt 147 Rat auf Draht den Schul-Workshop „Smart & Safe“ im Polytechnikum Kottingbrunn. Dem ging eine Aktion des FMK voraus, um das neue Unterrichts-Modul „Mobile Generation“ als Einstieg in die „Disziplin“ Mobilfunk-Nutzung österreichweit bekannt zu machen. Das Modul lässt sich in nur zwei Unterrichtseinheiten abarbeiten. Mittels Onlinetest können die gelernten Inhalte überprüft werden. Abgehalten wurde der Workshop von der Psychologin und Lerntherapeutin Mag.a. Elke Prochazka, die sich seit 15 Jahren bei 147 Rat auf Draht Jugendthemen annimmt.

Sensibilisierung für Probleme im Social Media Network
Im Workshop werden die wichtigsten Probleme besprochen, mit denen Jugendliche bei der Nutzung von sozialen Plattformen konfrontiert werden. Denn vor allem junge Menschen laufen Gefahr, in die verschiedensten Fallen gelockt werden, zu denen Sexting, Mobbing, Erpressung und Online-Betrug gehören.

Umfassende Informationen dazu sind auch auf den Internetseiten von 147 Rat auf Draht zu finden:
http://www.rataufdraht.at/themenubersicht/handy-internet/wissenswertes-uber-whatsapp
http://www.rataufdraht.at/themenubersicht/handy-internet/147-rat-auf-draht-in-whatsapp
http://www.rataufdraht.at/themenubersicht/handy-internet/erpressung-nach-sex-skype
http://www.rataufdraht.at/themenubersicht/handy-internet/nacktbilder
http://www.rataufdraht.at/themenubersicht/handy-internet/instagram
http://www.rataufdraht.at/themenubersicht/handy-internet/kettenbriefe-ist-was-dran
http://www.rataufdraht.at/themenubersicht/handy-internet/direkter-kontakt-zu-facebook

FMK stellt Unterrichtsmaterial zum Thema Smartphones und digitale Medien zur Verfügung
Zusätzlich zum Online- und Workshop-Angebot von 147 Rat auf Draht stellt das Forum Mobilkommunikation seit einigen Jahren regelmäßig aktualisiertes Unterrichtsmaterial für 6. bis 8. Schulstufen zur Verfügung. In der Arbeitswelt ist ein sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmedien die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben. Genau darauf soll die Bildung die Jugend vorbereiten.

Das sehr umfangreiche FMK-Unterrichtsmaterial soll Schülerinnen und Schüler zu informierten Nutzern des Mobilfunks machen. Thematisch in sechs verschiedene Materialpakete unterteilt, ist das Material für den interdisziplinären Unterricht konzipiert. Alle Module sind ohne Registrierung unter www.lehrer.at/handy abrufbar.

Verfasst von
Sie ist Jugendschutzbeauftragte von T-Mobile und verantwortet den gesamten Kids Blog.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.