Deutsch lernen: Mit Handy und Tablet geht‘s leichter

02. Dezember 2016 /

Warum sich Apps für Handy und Tablet besonders gut zur Unterstützung beim Deutsch lernen (Sprachen lernen) eigenen? Durch die mulitmedialen Möglichkeiten wird das Deutsch lernen interaktiver: Kinder können unabhängig von Zeit und Ort lernen, das Lerntempo und den Themenbereich selbst wählen und neu gelernte Wörter selbst einsprechen und vergleichen. Einfache Quizzes zum Klicken-und-Ziehen erhöhen die Motivation.

Wir haben uns die besten Deutsch-Lern-Apps für Kinder im Volksschulalter genauer angesehen:

hallo – die Vokabel-App Deutsch für Kinder (Deutsch lernen)

Deutsch Lernen: Hallo Deutsch

Deutsch Lernen: Hallo Deutsch

Der Klassiker unter den Deutsch-Lern-Apps ist einfach und spielerisch aufgebaut. Die Kids können damit völlig selbständig arbeiten, neu gelernte Wörter selbst aufnehmen und mit der deutschen Standardaussprache vergleichen. In höheren Levels werden Vokabeln bereits in ganze Sätze eingebaut. Zum Ende jeder Lektion sorgt ein einfaches Quiz für die Möglichkeit zur Selbstkontrolle.

  • Kosten: gratis
  • Betriebssysteme: Android und iOS

 

Multidingsda

multidingsda1      multidingsda

Komplett selbständiges Arbeiten ermöglicht auch diese Vokabel-Trainings-App, die auf der Arbeit mit den beliebten „Wimmelbildern“ beruht. Alle Arbeitsanweisungen gibt’s gesprochen in der Erstsprache der Lernenden. Die App ist also bereits für SchulanfängerInnen gut geeignet. Bei Lehrenden und Eltern sehr beliebt: die Anwendung enthält druckbares Zusatzmaterial wie Kopiervorlagen oder Wimmelbilder, das sich gut für den offline-Einsatz eignet.

 

 duolingo

duolingo

duolingo

Nicht direkt auf Kids zugeschnitten, aber trotzdem auch für Kinder etwa aber der 3. Klasse gut brauchbar ist diese weit bekannte Vokabel-Trainings-App. Nach einem kleinen Einstufungstest können die Lernenden genau auf ihrem aktuellen Sprachniveau beginnen und festlegen, wie lange sie jeden Tag üben möchten. Praktisch: die App lässt die Lernenden nie auf ihre tägliche Portion Deutschlernen vergessen und erinnert per Push-Nachricht auf’s Handy. Arbeitsanweisungen gibt’s in der Erstsprache. Zum Ende jeder Lektion wird die eigene Leistung übersichtlich dargestellt.

  • Kosten: gratis
  • Betriebssysteme: Android und iOS

 

lern deutsch – Die Stadt der Wörter

stadt-ser-woerter   stadt-der-woerter

Für „absolute Beginners“ ab der 4. Klasse bestens geeignet ist die „Stadt der Wörter“. Der/die Lernende kommt am Bahnhof an. Von dort geht es in ansprechenden Spielsituationen auf eine Entdeckungsreise  durch die Stadt – und durch die deutsche Sprache. Anhand von Alltagssituationen wie dem Besuch beim Arzt oder im Geschäft werden einfache Dialoge geübt. Die sehr gamebasierte App bietet auch einen Multiplayer-Modus, wodurch Kontakte zu anderen Deutsch-Lernenden entstehen können.

  • Kosten: gratis
  • Betriebssysteme: Android und iOS

 

Learn German (Deutsch lernen)

Lern German

Lern German

Um die richtige Aussprache geht es bei dieser App für eher fortgeschrittene Lerner/innen ab der 4. Klasse. Anhand von Themengruppen oder Alltagssituationen werden Vokabel trainiert. Die Kinder können neu gelernte Wörter selbst aufnehmen und mit der deutschen Standardaussprache vergleichen. Insgesamt ist die App leicht textlastig und nicht ganz so interaktiv wie die anderen in dieser Liste.

  • Kosten: gratis
  • Betriebssysteme: Android und iOS

 

Weitere Linksammlungen und Portale: Deutsch lernen

Verfasst von
Walter Fikisz ist Social Media Manager an der Pädagogische Hochschule Niederösterreich. Sein wissenschaftliches Interesse gilt der Verbindung von Kommunikation und Pädagogik. Er „lebt“ Social Media und möchte deren Gesetzmäßigkeiten und Auswirkungen auf die „Generation Z“ noch genauer erforschen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.